815_geige
815_gang_og
815_film
815_federn

Stehende Wehranlage

Kubus mit großem, rechteckigem Zugang an der Front, Innenwand mit Rundhölzern ausgekleidet, an der Decke ein Ablasshahn, konischer, sich leicht nach oben erweiternder Aufsatz, darauf eine dicke, überstehende Holzplatte (Wehr), darauf ein doppelwandiger Kubus (Sumpf), oben offen, am Boden ein kurzes, rundes Rohr, ursprünglich mit Sieb und Messtrog. Ob eine liegende oder stehende Wehranlage gebaut wurde, hing vom Gestein ab, bei der liegenden Wehr musste mehr verdämmt werden, eine stehende Wehr wurde z. B. bei Kalkgestein und Anhydrit verwendet.

Kubus mit großem, rechteckigem Zugang an der Front, Innenwand mit Rundhölzern ausgekleidet, an der Decke ein Ablasshahn, konischer, sich leicht nach oben erweiternder Aufsatz, darauf eine dicke, überstehende Holzplatte (Wehr), darauf ein doppelwandiger Kubus (Sumpf), oben offen, am Boden ein kurzes, rundes Rohr, ursprünglich mit Sieb und Messtrog. Ob eine liegende oder stehende Wehranlage gebaut wurde, hing vom Gestein ab, bei der liegenden Wehr musste mehr verdämmt werden, eine stehende Wehr wurde z. B. bei Kalkgestein und Anhydrit verwendet.


GemeindeMuseumAbsam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Freitag 18 – 20 Uhr
Samstag 14 – 17 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
kontakt@absammuseum.at

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

Impressum
Datenschutzerklärung