815_geige
815_gang_og
815_film
815_federn

Gnadenbild

»Wahre und nach dem Original einzig echte Abbildung der Mutter Gottes zu Absam nächst Hall in Tirol, welche bei einem Bauersman mit Namen Johan Puecher in seiner Behausung an einer Fensterscheibe den 17. Jäner 1797 entdecket worden ist«.

»Wahre und nach dem Original einzig echte Abbildung der Mutter Gottes zu Absam nächst Hall in Tirol, welche bei einem Bauersman mit Namen Johan Puecher in seiner Behausung an einer Fensterscheibe den 17. Jäner 1797 entdecket worden ist«.


GemeindeMuseumAbsam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Freitag 18 – 20 Uhr
Samstag 14 – 17 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
kontakt@absammuseum.at

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

Impressum
Datenschutzerklärung