815_geige
815_gang_og
815_film
815_federn

Bericht über die Kirchturmsanierung

Beim Erdbeben vom 17. Juli 1670 um 1.30 Uhr früh waren am Turm der Pfarrkirche St. Michael von Absam große Schäden entstanden, sie wurden mit heimischen Handwerkern wie Maurern, Zimmerleuten und dem Innsbrucker Glockengießer Bartlme Köttelach d. Ä. 1677 behoben, der Bericht wurde von Franz Würtenberger, »als gewester Paumeister« am 30. Juli 1677 verfasst.

Beim Erdbeben vom 17. Juli 1670 um 1.30 Uhr früh waren am Turm der Pfarrkirche St. Michael von Absam große Schäden entstanden, sie wurden mit heimischen Handwerkern wie Maurern, Zimmerleuten und dem Innsbrucker Glockengießer Bartlme Köttelach d. Ä. 1677 behoben, der Bericht wurde von Franz Würtenberger, »als gewester Paumeister« am 30. Juli 1677 verfasst.


GemeindeMuseumAbsam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Freitag 18 – 20 Uhr
Samstag 14 – 17 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
kontakt@absammuseum.at

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

Impressum
Datenschutzerklärung