815_geige
815_gang_og
815_film
815_federn

Ausschuss Museumsverein

Nach der Schließung des Salzbergbetriebes 1967 erwarb eine Privatperson das inzwischen verfallene Herrenhaus.
Im ersten Stock dieses Wirtschaftsund Kulturdenkmals fand ein Museum Unterkunft, das vom 1982 gegründeten Museumsverein Haller Salzberg betrieben wurde.
In neun sanierten Räumen, mit dem »Fürstenzimmer« als Mittelpunkt, wurde das Museum eingerichtet und 1986 eröffnet.

Durch eine Lawine kam das Herrenhaus 1999 schwer zu Schaden.
Auch Exponate wurden zerstört. 2001 musste das Museum geschlossen werden.
Die Übersiedlung verbliebener Ausstellungsstücke erfolgte 2004 nach Absam und Hall.
Der Museumsverein Haller Salzberg wurde 2005 aufgelöst.

Nach der Schließung des Salzbergbetriebes 1967 erwarb eine Privatperson das inzwischen verfallene Herrenhaus.
Im ersten Stock dieses Wirtschaftsund Kulturdenkmals fand ein Museum Unterkunft, das vom 1982 gegründeten Museumsverein Haller Salzberg betrieben wurde.
In neun sanierten Räumen, mit dem »Fürstenzimmer« als Mittelpunkt, wurde das Museum eingerichtet und 1986 eröffnet.

Durch eine Lawine kam das Herrenhaus 1999 schwer zu Schaden.
Auch Exponate wurden zerstört. 2001 musste das Museum geschlossen werden.
Die Übersiedlung verbliebener Ausstellungsstücke erfolgte 2004 nach Absam und Hall.
Der Museumsverein Haller Salzberg wurde 2005 aufgelöst.


GemeindeMuseumAbsam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Freitag 18 – 20 Uhr
Samstag 14 – 17 Uhr
Sonntag 14 – 17 Uhr

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
kontakt@absammuseum.at

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

Impressum
Datenschutzerklärung